Unsere aktuellen NOTFÄLLE

Anschrift: Bertha Bruch Tierheim; Folsterweg 101; 66117; Tel.:0681-53530; Fax: 0681-95451575
E-Mail: berthabruchtierheim@googlemail.com
Öffnungszeiten: Täglich außer Montags von 14:00 - 17:00 Uhr

Aktuelle Informationen

Aufnahmestopp für Katzen!

Aufnahmestop Katzenbereich für Privatkatzen:

Leider können wir im Moment keine Privatkatzen mehr aufnehmen. Unsere Aufnahmekapazität ist erschöpft, wir haben keinen Platz mehr. Leider kamen in den letzten Tagen übermässig viele Fundkatzen zu uns, die auch  unsere letzten Notfallplätze gefordert haben. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Gefahr durch RHD2 für Kaninchen

Gefahr durch RHD2 für Kaninchen / Vermittlungen sind eingeschränkt möglich

Wir möchten alle Kaninchenhalter dringend darauf aufmerksam machen, dass das RHD2-Virus sich rasend schnell in ganz Deutschland ausbreitet. Die Übertragung kann durch direkten Kontakt mit infizierten Tieren, aber auch durch Insekten, Futter, Personen oder Einrichtungsgegenstände erfolgen. Die in Deutschland bislang zugelassenen Impfstoffe gegen RHD wirken gegen die mutierte Form RHD2 nicht zuverlässig und die Infektion verläuft beim größten Teil der infizierten Tiere tödlich.

Hier weiterlesen...

Zukuenftige Aufnahme & Unterbringung der Hunde

Zukünftige Aufnahme & Unterbringung der Hunde:

Zur Zeit arbeiten wir mit Hochdruck an dem Neubau des alten Hundehauses, aus diesem Grund können wir bis auf Weiteres keine Privathunde mehr im Bertha-Bruch Tierheim aufnehmen.

Gerne stehen wir Ihnen trotzdem mit Rat zur Seite.
 
Wir bitten um Ihr Verständnis!

ALBERT SCHWEITZER - Tierschutznachrichten 37 - 2016

Tierschutznachrichten 37 - 2016
Erschreckende Keimfunde nicht nur in Deutschland

Mit folgenden Themen:
- Antibiotikaresistente Keime auch in britischem Fleisch
- Vegan Taste Week: 100.000
- Paleo-Ernährung
- SuperMeat
- Video: Kleine Erfrischungen

....hier weiter lesen!

Petition Globus Baumarkt - Heimtierverkauf einstellen

Die Baumarktkette Globus (zu der auch Hela Profizentrum gehört) verkauft immer noch Tiere in diversen Filialen.
Aufgrund des öffentlichen Drucks hat OBI bereits im August 2015 bekannt gegeben, sich komplett aus dem Kleintierverkauf zurückzuziehen. Auch die toom Baumärkte und die größte niederländische Baumarktkette Praxis beendeten im September 2015 ihre Verkäufe von Kleinsäugern und Vögeln. Obwohl ich Globus bereits per Mail aufgefordert habe, sich umgehend aus dem Heimtierverkauf zurück zu ziehen, weigert sich die Baumarktkette, den Tierverkauf zu stoppen. Daher habe ich diese Online-Petition gestartet.    

Hier weiter lesen....

Aus gegebenem Anlass

Zur Zeit können Besucher nicht oder nur bedingt mit Hunden Gassi gehen. Wegen des Neubaus unseres Hundehauses haben wir den Bestand unserer Hunde sehr reduziert und die meisten unserer Hunde gehen nur mit Bezugspersonen. Ernsthafte Interessenten sind uns natürlich herzlich willkommen!

Änderungen für die Vermittlung von Kleintieren

Zur Zeit müssen wir aus personellen Gründen die Vermittlung von Kleintieren auf Freitag, Samstag und Sonntag beschränken.

Es wäre toll, wenn Sie uns bei Interesse an einem Tier schon im Vorfeld eine E-Mail schicken könnten, mit Informationen und Bildern zu den Haltungsbedingungen der Tiere bei Ihnen. Die Mail richten Sie bitte an unsere Mailadresse berthabruchtierheim@googlemail.com. Wir beraten.....

Hier weiter lesen....

Aus gegebenem Anlass – Aufklärung Fundkatzen:

In letzter Zeit bekommen wir immer öfter (Fund)Katzen, die gerade einmal 24 Stunden vermisst wurden. Sie werden einfach eingepackt und zu uns gebracht – wenn Sie denn zu uns gebracht werden und nicht einfach behalten werden.

Hier weiterlesen...

TASSO-Newsletter

Der richtige Umgang mit einem ängstlichen Hund

Es ist schnell passiert, der Hund erschreckt sich, reißt sich von der Leine los, verschwindet im Wald oder taucht mitten in der Stadt im dichten Verkehrsgetümmel unter. Wir bei TASSO haben täglich mit solchen Fällen zu tun. Wenn ein Hund in Panik gerät, kann das gefährlich werden. Für ihn, aber auch für Menschen. Weglaufen ist nur eine mögliche Reaktion auf Angst. Einige Tiere frieren ein, sind unfähig sich zu bewegen und reagieren nicht auf Ansprache. Und wieder andere schnappen in ihrer Verzweiflung zu – Sogenannte Angsthunde sind für ihre Besitzer eine große Herausforderung.

....hier weiter lesen!

ix-hosting

Besucher gesamt: 1.578.196