Voransicht

Aktuelle Infos

Sommerfest 2018

Änderungen für die Vermittlung von Kleintieren

Zur Zeit müssen wir aus personellen Gründen die Vermittlung der Kleintiere auf Samstag und Sonntag beschränken. Nach vorheriger Vereinbarung können zusätzlich Termine von Dienstag bis Freitag angeboten werden.
Es wäre daher toll, wenn Sie uns bei Interesse an einem Tier schon im Vorfeld eine E-Mail mit Informationen und Bildern zu den Haltungsbedingungen der Tiere bei Ihnen schicken könnten. Die Mail richten Sie bitte an unsere Mailadresse berthabruchtierheim@googlemail.com. Wir beraten Neueinsteiger aber auch gerne ausführlich im persönlichen Gespräch, auch hierzu können Sie am Wochenende gerne vorbeischauen. Terminabsprache im Vorfeld wäre toll, ist aber nicht unbedingt notwendig, es sei denn es müssen Tiere vergesellschaftet werden.
Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme, ehrenamtliche Mitarbeiter zur Unterstützung werden im Übrigen dringend gesucht!

Tierheimfinanzierung - Der Kampf um jeden Cent geht weiter!

Der Landestierschutzbeauftragte will deshalb auch dem Bertha-Bruch-Heim mehr verlässliche Einnahmen verschaffen.

29 000 Euro jährlich erhält der Tierschutzverein Saarbrücken ab 2018 zusätzlich von der Landeshauptstadt für das Bertha-Bruch-Heim. Das hat der Stadtrat in seiner ersten Dezembersitzung am Dienstag voriger Woche beschlossen. Insgesamt überweist die Stadtkasse dann dem Heim 64 000 Euro pro Jahr zur Betreuung von Fundtieren, also für etwas, um das sich die Verwaltung sonst selbst kümmern müsste (Saarbrücker Zeitung vom 7. Dezember).

Hier gehts zum Artikel der Saarbrücker Zeitung

Gassigeherschulung

Liebe Gassigeher und Gassigeherinnen,

aus versicherungstechnischen Gründen ist es künftig erforderlich, dass alle ehrenamtlichen Gassigeher und Besucher an einer Schulung teilnehmen, in welcher die Grundlagen zum sicheren Umgang mit unseren Hunden und dem Verhalten außerhalb des Tierheims vermittelt werden.

Die Anzahl der Teilnehmer pro Schulung ist auf maximal zehn Personen begrenzt und findet 2x im Monat statt.
Termine hierfür könnt ihr im Büro oder per E-Mail erfragen.
Die Schulung kostet für Nichtmitglieder 15€ Anmeldegebühr pro Teilnehmer und dauert ca. 90 Minuten.

 

Flohmarktartikel & Bücherspenden

In den letzten Wochen haben wir bereits wahnsinnig viele & tolle DInge für unseren Floh- & Büchermarkt erhalten. Dafür ein ganz großes Dankeschön!
Allerdings haben wir zurzeit absolut keinen Lagerplatz mehr und möchten nicht, dass wir die tollen Spenden bei dem Wetter draußen lagern müssen. Daher bitten wir Euch, erst einmal KEINE Floh- bzw. Büchermarktspenden zu bringen.
Vielleicht hat ja ein anderes Tierheim in der Nähe mehr Lagerkapazität

Gefahr durch RHD2 für Kaninchen

Gefahr durch RHD2 für Kaninchen

Wir möchten alle Kaninchenhalter dringend darauf aufmerksam machen, dass das RHD2-Virus sich im letzten Jahr rasend schnell in ganz Deutschland ausgebreitet hat. Die Übertragung kann durch direkten Kontakt mit infizierten Tieren, aber auch durch Insekten, Futter, Personen oder Einrichtungsgegenstände erfolgen.

Hier weiterlesen...

Kastration ist lebenswichtig!

Info zur Katzenkastration

Katzenschutz-Kampagne
Die Straße ist grausam. Kastration harmlos.

Stadttaubenverein sucht dringend aktive Helfer

Hilferuf!

Der Stadttaubenverein sucht dringend aktive Helfer für die Betreuung  der Taubenhäuser in Saarbrücken.  In diesen betreuten Taubenhäusern werden die Eier gegen Eierattrappen ausgetauscht um somit die Stadttaubenpopulation tierschutzkonform  zu regulieren. Diese Arbeit erfolgt ehrenamtlich und es sind einfach viel zu wenige, die aktiv dabei sind. Je mehr Schultern die Last tragen, desto einfacher wird es für jeden. Bitte helft, ein paar Stunden in der Woche können Leben retten. Stadttauben haben ein Recht auf ein glückliches Leben!  Informiert euch über die Möglichkeiten aktiver Hilfe auf der Homepage des Vereins:.....Hier weiterlesen
 

Neues von der Albert Schweitzer Stiftung

 

 
TASSO-Newsletter

TASSO Newsletter: Was tun bei Wildunfall? - Wildschwein im WaldWas tun bei einem Wildunfall?

 

Die Straße durch den Wald ist dunkel, der vereinzelte Gegenverkehr blendet. Links und rechts bilden Bäume eine schwarze Wand, Leitpfosten reflektieren im Fernlicht. Szenen wie diese kennt jeder Autofahrer, der im Herbst oder Winter abseits der Autobahn unterwegs ist.

katzenfutter